Navigation überspringen

Förderung eines Kita-Profils SPRACHE durch zusätzliche Sprachförderkräfte

Ziel ist es Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und -pädagogen sowie Kindheitspädagoginnen und -pädagogen aus baden-württembergischen Kindertageseinrichtungen, die ein Interesse haben, ihre Einrichtung zu einer Kita mit dem Profil Sprache weiterzuentwickeln - bisher aber nicht am Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ teilgenommen haben - an Hochschulen und Fachhochschulen kostenfrei zu qualifiziert. Umfang sowie Inhalte sind festgelegt - mindestens 180 Stunden Qualifizierung über ein bis zwei Semester.

Die Qualifizierungskurse werden direkt von den teilnehmenden Hochschulen ausgeschrieben und beworben; die pädagogischen Fachkräfte melden sich dort auch an.

Bis zu 1.500 weitere Kindertageseinrichtungen sollen zu Kitas mit Profil Sprache weiterentwickelt werden. Die Zielsetzung entspricht dem des Bundesprogramms: Stärkung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung und der Sprachförderung. Allerdings wird hier der Fokus auf die Qualifizierung gelegt und nicht - wie beim Bundesprogramm - personelle Ressourcen in den Einrichtungen und in der Fachberatung gefördert.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.