Service-Navigation

Suchfunktion

Pakt für gute Bildung und Betreuung

Die Qualität frühkindlicher Bildung ist entscheidend in der Bildungsbiografie von Kindern. Von dieser Qualität hängen individuelle Bildungschancen ab. Daher haben das Kultusministerium und die kommunalen Spitzenverbände am 19. Januar 2019 den "Pakt für gute Bildung und Betreuung" unterzeichnet, in dem sie mehr Qualität in der frühkindlichen Bildung, mehr Fachkräfte und eine intensivere Förderung aller Kinder vereinbart haben.

Der "Pakt für gute Bildung und Betreuung" enthält einen sieben Maßnahmen: 

  • Fachkräftegewinnung und Ausbildungsoffensive
  • Frühe Förderung bei Sprachproblemen unter Berücksichtigung von Deutsch als Zweitsprache sowie ergänzende Förderung im Bereich der mathematischen Vorläuferfähigkeiten, der motorischen Fähigkeiten und im sozial-emotionalen Bereich
  • Verstärkung der Förderung im letzten Kita-Jahr durch zusätzliche Kooperationszeit auf Seiten der Kindertageseinrichtungen
  • Evaluation des Orientierungsplans
  • Sichtbarmachen der frühkindliche Bildung als eigenständiger Bereich im Forum Frühkindliche Bildung und mit Qualitätsverbesserung, -sicherung und -entwicklung verknüpfen
  • Leistungserhöhung der Kindertagespflege pro Stunde und Kind
  • Systembezogene Unterstützung der Kita im Hinblick auf Kinder mit (drohender) Behinderung mit und ohne Gewährung von Eingliederungshilfe

Fußleiste