Navigation überspringen

Zusätzliche Unterstützung der Inklusion

Zur konzeptionellen und quantitativen Weiterentwicklung der Inklusion soll das Gesamtsystem und die einzelne Kindertageseinrichtung mit Ressourcen unterstützt werden. Mit einem inklusiven Fachdienst wird die Kindertageseinrichtung unterstützt. Diese Personengruppe wird wiederum durch Qualitätsbegleiter Inklusion vernetzt und qualifiziert.

Zunächst soll der Einsatz des Fachdienstes Inklusion und der Qualitätsbegleiter Inklusion in einem vierjährigen Modellversuch erprobt werden. Vorgesehen sind acht Modellstadt- oder -landkreise.

Es werden nachfolgende Stadt- und Landkreise teilnehmen:

Ab Herbst 2019:

  • Landkreis Böblingen (RPS)
  • Landkreis Esslingen (RPS)

Ab Januar 2020:

  • Stadtkreis Mannheim (RPK)
  • Enzkreis (RPK)
  • Landkreis Reutlingen (RPT)
  • Landkreis Biberach (RPT)
  • Stadtkreis Freiburg (RPF)
  • Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (RPF)
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.